Pop on Stage: 25 Jahre "Les Eurockéennes"


Zweite Begleitausstellung zu "Generation Pop!" im Weltkulturerbe Völklinger Hütte

 

 

 

Zwei Mega-Trends bestimmen die Pop-Kultur der Gegenwart: große Live-Festivals und der individuelle Musikmix aus dem Internet. Dank Kanälen wie youtube oder iTunes ist jeder sein eigener DJ und hört seine Musik alleine auf dem PC, dem Handy oder dem iPod. In Festivals und Live-Konzerten wird  das Erlebnis, gemeinsam mit anderen Menschen eine Party zu feiern und die eigenen Pop-Helden leibhaftig zu sehen, spürbar. Die Fotoausstellung "Pop on Stage! 25 Jahre Les Eurockéennes" in der "PopGalerie" des Weltkulturerbes Völklinger Hütte zeigt ab Donnerstag, den 5. Dezember 2013, diese Emotionen und die Atmosphäre des großen Festivals "Les Eurockéennes" im ostfranzösischen Belfort.

 

Nach "Avant Pop - Josef Wittlich 1903-1982 | Gemälde" thematisiert das Weltkulturerbe Völklinger Hütte in der "PopGalerie" damit einen zweiten Schwerpunkt aus der Welt des Pop. Die "PopGalerie" ergänzt durch wechselnde Begleitausstellungen die Großausstellung "Generation Pop!" in der Gebläsehalle des Weltkulturerbes Völklinger Hütte.

 

"Gerade im digitalen Zeitalter ist das Erlebnis eines Live-Konzerts oder eines Festivals ein unverzichtbarer Bestandteil und geradezu die Krönung der Pop-Kultur. Das Erlebnis, die individuelle Lieblingsmusik zusammen mit anderen Menschen zu feiern und zu zelebrieren und die eigenen Pop-Helden hochleben zu lassen, ist ein emotionaler Höhepunkt für jeden Pop-Fan. In der Ausstellung "Pop on Stage! 25 Jahre Les Eurockéennes" geht es darum, diese emotionalen Themen in Fotografien zu zeigen und erlebbar zu machen. Wir sind sehr glücklich, dass wir mit "Les Eurockéennes" eines der erfolgreichsten und hochkarätigsten Pop-Festivals Europas als Kooperationspartner gewinnen konnten", sagt Meinrad Maria Grewenig, Generaldirektor des Weltkulturerbes Völklinger Hütte.

 

Zu sehen sind 55 Fotografien aus 25 Jahren "Les Eurockéennes". Sie zeigen die Stars, das Gemeinschaftserlebnis eines großen Festivals und auch die außergewöhnliche Location des Festivals am Wasser auf einer Halbinsel. "Les Eurockéennes" ist eines der größten Rockfestivals Europas. 2013 zog es 127.000 Menschen an. Die Künstlerliste liest sich, wie ein Who is Who der Popmusik. Zahlreiche Kultbands und Weltstars wie Amy Winehouse, Depeche Mode oder David Bowie haben hier schon gespielt.

 

Die Fotos der Ausstellung "Pop on Stage!" zeigen zahlreiche dieser Stars auf und neben der Bühne: die inszenierte Bühnenshow von Kraftwerk, Frontsänger Lemmy Kilmister von "Motörhead" oder die energiegeladene Präsenz von Beth Ditto. Mit Konzertfotos von Lou Reed, Rammstein oder Iggy Pop ist "Pop on Stage!" auch eine Galerie der Pop-Ikonen. Zu spüren ist die besondere Atmosphäre von "Les Eurockéennes" – der Wechsel zwischen Erholung am Strand und explosiven Konzerten. Einige Fotos zeigen die Momente des Ausspannens, auch manche Musiker haben sich am Wasser ablichten lassen. Diese Fotos bilden einen interessanten Kontrast zu den Momenten der Begeisterung und absoluter Spannung während der Konzerte. Die emotionale Ausnahmesituation eines Pop-Festivals – die Ekstase, die Identifikation mit den Stars und auch die Momente der Entspannung - wird so erlebbar.

 

Belfort liegt etwa 250 Kilometer von Völklingen entfernt. Hier, in einer Stadt von 50.000 Einwohnern wurde 1989 die Idee eines Rockfestivals geboren, aus dem sich das Festival "Les Eurockéennes" entwickelte. Aus einer verwegenen Idee wurde ein Riesenerfolg, heute zählt "Les Eurockéennes" zu den Top-Festivals in Europa. 4 Tage und 4 Nächte feiern die europäischen Festivalgänger auf einer Halbinsel am Lac du Malsaucy ein großes Fest. Zum direkten Umfeld des Festivals zählen Städte wie Nancy, Strasburg, Basel und Freiburg. Musikalisch sind alle Sparten vertreten. Stars, Talente und Underground-Künstler spielen auf unterschiedlich großen Bühnen. Die besondere Atmosphäre des "Woodstock" in Belfort ist seine Lage im Grünen, an einem 64 Hektar großen See am Fuße der elsässischen Vogesen. "Les Eurockéennes" am Lac de Malsaucy – ein Ort, wo Träume in Erfüllung gehen. Inzwischen strömen jährlich über 130.000 Menschen zu dem Festival.

 

Die Fotoausstellung "Pop On Stage!" entstand in Kooperation mit "Les Eurockéennes". Während der Großausstellung "Generation Pop! … hear me, feel me, love me!" zeigt das Weltkulturerbe Völklinger Hütte in der 500 Quadratmeter großen Verdichterhalle direkt neben der Gebläsehalle wechselnde Begleitausstellungen, die Einzelthemen des Pop-Universums ausführlich thematisieren und vertiefen. Die "PopGalerie" ergänzt so die große Überblicksausstellung in der Gebläsehalle.